Projekte

Der Verein fair handeln e.V. unterstützt vor allem im südlichen Sambia Projekte, die der Ausbildung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen gewidmet sind.

Seit 2004 konnte ‚fair handeln’ in Sambia
die Charles Lwanga Basic School mit rund 21’970 €,
das Partnerschaftsprojekt der Charles Lwanga Basic School mit 5.610 €,
die Ölpresse (Installation, Beteiligung) in Chikuni mit rund 6.820 €,
die Monze community school mit 4.000 €,
das Schneiderei/Tailoring Projekt in Maamba mit rund 2.010 €,
die Tischlerausbildung in Maamba mit 2.000 €,
die Preschool der St. Mary’s Parish mit rund 3.950 €,
Girls for Computer in Maamba mit rund 2.070 €,
die Maismühle in Namalundu mit rund 3.120 €,
ZamBike-Projekt mit 2.340 €,
die Mazabuka Youth Projects – Catering / Restaurant – mit 4.400 €,
die Näherinnenausbildung in Chirundu mit 5.450 €,
Women Empowerment Project in Monze mit rund 9.650 €,
das Schreinerei und Tailoring Projekt in Maamba mit rund 2010 €,
der Walking Tractor in Monze mit rund 1.770 €,
das Wasserprojekt in Cheeba mit rund 7.050 €,
Hungerhilfe im Jahr 2019 wegen ausgefallener Ernten in der Diözese Monze mit 2.800 €,
Towards Rural Water Support for communities in the diocese of Monze mit 5.000 €,
Kindergarten in Kenia mit 2.000 € und
die Wassversorgung in Lunkonde mit 13.800 € unterstützen.

Seit 2010: Darüber hinaus konnten junge Menschen bei ihrer Berufsausbildung (Schreiner, Krankenschwester, Hebamme, Elektriker) im Senegal mit rund 17.830 € unterstützt werden. Diese Unterstützung wurde ermöglicht durch den Verein Taranga Senegal.

Außerdem haben wir Pater Siegers für sein Projekt in Brasilien (Straßenkinderbetreuung) mit 500 € unterstützt.

Insgesamt konnten wir bisher 122.723,12 € an Unterstützung leisten.

Dafür unseren Kunden und Spendern herzlichen Dank.